Colony Survival – Tipps für Anfänger

Erste wichtige Schritte:

  • Lege zuerst ein paar Felder an und pflanze dort selbst etwas Weizen an; er benötigt 2 volle Tage zum Wachsen und so hast Du schon fertiges Essen bevor die ersten Kolonisten/Siedler kommen.
  • Baue eine Mauer als Schutz, genau 2 Blöcke hoch und lasse einen Gang für die Kolonisten und Zombies frei. Ist der Weg zum Banner versperrt, wird der Belagerungsmodus (Siegemode) aktiviert und deine Siedler benötigen die 5-fache Menge an Nahrung.
  • Erst jetzt rekrutiere die ersten Kolonisten und sorge zuerst für Nahrung für weitere Kolonisten.
  • Schütze dein Banner! Erreichen die Zombies dieses, so sterben deine Kolonisten – egal, wo sie sich befinden.
  • Platziere an deinem Zugang Bogenschützen (Köcher), sie schützen deine Siedlung in der Nacht.
  • Spielst Du auf einem Multiplayer-Server, so versuche, gleich am Anfang, bevor Du wieder offline gehts, eine sich selbst erhaltene Kolonie zu erstellen – mit 12 Siedlern:
    • 2 – 4 Bogenschützen für die Verteidigung
    • 2 Feldern, 1 Mahlstein und 1 Ofen (und dazugehörigen Arbeiter) für die Nahrung
    • 1 Baumschule fürs Holz, welches für Pfeile und den Ofen benötigt wird
    • 1 Werkbank, um Pfeile herzustellen
    • 1 Minenarbeiter und 1 Schmelzofen, um Eisenbarren für die Pfeile zu schmelzen

Übrigens: 1 eingemauerter Bauer kann sich selbst ernähren!

Weitere interessante Daten:

  • Tag: 4 Uhr bis 20 Uhr (14 Stunden)
  • Nacht: 20 Uhr bis 4 Uhr (8 Stunden)
  • Arbeiter gehen kurz vor 20 Uhr zu Bett und stehen um 4 Uhr auf, Zombies spawnen um 20 Uhr und sterben um 4 Uhr.
  • Es spawnen etwa 3x so viele Zombies wie Colonisten 
    (Anzahl Zombies zu Colonisten)
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Nachricht an Durchblick Staff:

Schreib uns einfach dein Anliegen und wir versuchen es so schnell wie möglich zu Bearbeiten.

Sending

©1998 - 2018 by Durchblick Clan

Log in with your credentials

Forgot your details?